Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Therapieverfahren: Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

 

Behandlungsschwerpunkte:

- Psychotraumata, insbesondere Entwicklungs- und Bindungstraumata, sowie Folgestörungen

- Emotionale Störungen des Kindes- und Jugendalters

- Essstörungen

- Depressive Störungen

- Bindungsstörungen

- frühkindliche Regulationsstörungen

- selbstverletzendes Verhalten

- Persönlichkeits(entwicklungs)störungen, z. B. Borderline-Symptomatik

- Angststörungen, Phobien

- Zwangsstörungen

 

Weitere Störungen und Verhaltensauffälligkeiten des Kindes- und Jugendalters.

Es ist jedoch notwendig, im Vorfeld abzuklären, ob eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie angezeigt ist, oder ob ein anderes psychotherapeutisches Verfahren (z. B. eine Verhaltenstherapie) vorzuziehen ist.